N1a N1b N2a N2b N3a N3b N3c N4a N4b

Geschichteunterricht mit Zeitzeugin




Am 30. 01. 2018 besuchte Frau Hermine Liska bereits zum 12. Mal die NMS St. Stefan im Rosental. Sie erzählte als Zeitzeugin den Schülerinnen und Schülern von ihrem Leben während der NS-Zeit.
Da Frau Liska den Hitlergruß verweigerte und auch der Hitlerjugend nicht beitrat, wurde sie als junges Mädchen in ein NS-Mädchenheim nach München gebracht. Nur mit viel Glück überlebte sie die Umerziehungsanstalt und die Bombenangriffe auf die Stadt. Warum sie ihrer Überzeugung treu blieb und wie sie und ihre Familie sich damals fühlten, erzählte sie den Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen sehr anschaulich.
Frau Liska zeigt im Gespräch mit den Kindern, wozu Intoleranz und geschickt geschürte Vorurteile führen können und unterstützt die Schülerinnen und Schüler dabei, ein gesundes Selbstbewusstsein zu erlernen und „Nein" zum Rassismus und zur Ausgrenzung zu sagen. Unsere Schülerinnen und Schüler ermutigte sie, auch in der heutigen Zeit gegen Ausgrenzung, Gruppenzwang, Rassismus, Mobbing und Cybermobbing aufzutreten.

Bilder zum Vergrößern anklicken!